Schneckenfehler einer Montierung

Messung mit Webcam und K3CCD-Tools

Was wird benötigt?

Ein PC oder Notebook, eine Webcam mit Steckapapter, das kostenlose Programm K3CCD-Tools,
eine Montierung, Geduld, diese Anleitung und eventuell noch Micro$oft Excel für golden umrandete
Präsentationen bei den nächsten Treffen der Freunde der Nacht.

Mein Rat:
Zu Hause kann man mit Webcam und K3CCD-Tools spielen, um die Software kennen zu lernen. So kann
man z.B. die Webcam auf den Tisch stellen und einen hellen Stecknadelkopf in einem schwarzen Karton als
Stern einen Meter entfernt aufstellen....
Die Software kann dann auch korrekt und in Ruhe eingestellt werden - diese Einstellungen merkt sie sich!

Vorbereitung einer Messung

Die Montierung sollte wie zur Beobachtung aufgebaut und einigermassen eingenordet sein.
Das Teleskop sollte eine Brennweite von ca. 800mm oder mehr (eventuell mit Barlow) haben und mit dem
Gegengewicht so austariert sein, dass es leicht nach Osten fällt. Somit ist gewährleistet, dass die Zahnflanken
des Schneckengetriebes immer leicht belastet sind und die Schnecke das Schneckenrad schiebt.
Fett und Schmutz können nämlich bei zu gutem Austarieren zwischen die Zahnflanken geraten und zusätzliche
Fehler induzieren. Ein heller Stern im Südwesten oder Südosten, nahe am Himmelsäquator (DEC nahe bei 0°)
wird möglichst genau im Okular bei laufendem Antrieb zentriert.

Die nachfolgend beschriebenen Einstellungen können auch vorab im warmen Wohnzimmer gemacht werden.
K3CCD-Tools merkt sich alles....

Der PC wird angeworfen und K3CCD-Tools gestartet. Das Programm sollte nun das Vorschaubild in einer
Auflösung von 640 * 480 Punkten zeigen.
Wenn ja, gehts hier weiter...

Wenn nicht, ist folgendes einzustellen:

Die Webcam sollte von K3CCD-Tools erkannt und wie hier in der untersten Zeile als WDM-Gerät angezeigt werden.
Ist vornedran ein Haken? Wenn nicht, in die unterste Zeile klicken.

Sieht K3CCD-Tools die Kamera nicht, hilft vielleicht dieser Tip:
K3CCD-Tools komplett deinstallieren, PC neu starten. Wenn er "wieder da" ist, die Webcam kurz mit der
Webcam-Software testen. Alle Programme beenden und K3CCD-Tools erneut installieren.
Nun sollte es "funzen"...

Kommt jetzt das Vorschau-Bild der Webcam? Eventuell mal in das Objektiv hineinleuchten.
Dann sieht man auch bei sehr unempfindlich eingestellter Webcam ein Aufleuchten.
Wenn nicht: Preview anklicken:

Ist das Bild der Vorschau zu klein? Es sollte 640 * 480 Punkte haben....
Bei Bedarf kann das hier eingestellt werden:

So, jetzt sollte schon in etwa dieses Bild zu sehen sein:

Ein Fadenkreuz, wie hier zu sehen, kann man mit dem 4. Knopf von rechts
(Reticle) einschalten.

Ist das Bild zu dunkel, dann steht die WebCam noch nicht auf Automatik:

"Video Source" holt den Treiber der Webcam hervor, hier das Bild meiner ToUCam:

Rechts oben ist ein Häkchen bei "Regler Vollautomatisch" zu machen.

Jetzt sollte ein graues, verrauschtes Bild in der Größe wie oben sichtbar werden.

Sind die Grundeinstellungen für die WebCam gemacht, geht es
weiter...

 

Home
Astro-Home

Letzte Änderung: 01-Jan-2004